Und trotzdem kamen die Engel
Die Kinderweihnachtsfeier am 4. Adventssonntag musste kurzfristig umkomponiert werden. Von 27 Kindern, die sich auf die Weihnachtsfeier freuten, blieben kurzfristig 16 covidbedingt zu Hause. Was macht man, wenn Josef in Isolation ist, Maria unter Quarantäne steht und das Christkind kein Zertifikat besitzt? Die Berlinger Kinder kapitulierten nicht. Unter der umsichtigen Leitung von Sandra Flück Heer spielten sie ein Krippenspiel mit viel Improvisationsgeschick. Die Hirten warteten, die Engel flogen und sogar das Jesuskind war da. Eine warme Atmosphäre, besinnlich und wohltuend, erfreute die Anwesenden. Die Berlinger Flötengruppe umrahmte die spezielle Weihnachtsfeier in der schön geschmückten Kirche. Und irgendwie spürte man, dass Weihnachten so oder so stattfindet, auch wenn dieses Jahr halt vieles etwas anders ist.
Autor: Evangelische Kirchgemeinde Berlingen     Bereitgestellt: 20.12.2021     Besuche: 34 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch